mein scheiss html will nicht gehen.

ich hasse myblog prinzipiell.



AMOROUS IN BAUHAUS FASHION
And how could I
be so sure but be so wrong?


so, jetzt schon gut einen Monat 17 Jahre alt. den Sinn des Lebens hab ich noch nicht gefunden, gewachsen bin ich auch nicht, klüger geworden schon gar nicht. erwachsen? keine Spur. immer noch eifersüchtig, impulsiv, unfair, kompliziert & verletztlich. und sowas von cholerisch. aber man will sich selbst ja nicht fertig machen. mein Rücken tut weh, erste Anzeichen fürs Alt werden? Alzheimer & Rheuma lässt grüßen? da bin ich mal gespannt. man kann behaupten, dass alles im Alter komplizierter wird. sogar Freundschaften, aber die sind immer kompliziert. das verdrängt & vergisst man nur zu gern. wie Sudoku, man meint es wär einfach, aber dann sitzt man doch ewig da, grübelt und findet doch nicht die richtigen Zahlen. aber ich will ja nicht emo wirken. alles ist toll, alles ist wunderbar. der Frühling kommt. und mir das Kotzen. März mag ich sowieso nicht, bald vorbei - danke danke! April aber leider noch weniger, pfui. der Schnee schmilzt, es wird wärmer, die Vögel kehren zurück, die Blumen fangen an zu blühen und die Liebenden sich zu lieben. ätzend. (nein, nix emo) oder doch, ein wenig. oder sagen wir, verbittert. wow, wieder ein Anzeichen fürs Alt werden. find ich schön.

And how could I
have a will so weak with a mind so strong?
24.3.08 23:14


Werbung


I wish I was your favourite girl



neues Jahr also. ist mir noch nicht so aufgefallen, irgendwie. meine Finnin ist weg, zum Teil auch sehr erholsam, aber irgendwie ist es jetzt grad grundlos. Sinn? ja, weil irgendwie nix mehr zu tun. Hat mich alles eingeholt. zu Silvester, ganz böse. Irgendwie weine ich immer zu Silvester. Jedes mal totaler Absturz der dann zum Schluss im Klo endet und ich alles wieder auskotze. irgendwie hat das was symbolisches, dass ich vor zwölf kotze und weine. So quasi Verarbeitung des ganzen Jahres. aber ich fühl mich nicht besser, ich würde lügen, wenn ich das behaupte. Träume im Moment alle meine früheren Menschen durch, die mir mal was bedeutet haben. (anderes Geschlecht, bin ja nicht so) und irgendwie, ist das befriedigend (nicht im sexuellen Sinne, pfff.) aber auch irgendwie nicht, weil man sieht, wie es hätte sein können. kann einen runterziehen. & besser ist auch nix geworden, im neuen Jahr. ist noch jung, klar. aber sowas müsste man doch in den ersten Tagen bereits merken oder? Jetzt sind die Ferien vorbei, und die Schule wieder da. das heißt ja schonmal nix gutes. und ich darf jetzt 3 Monate Schilddrüsenunterfunktionstabletten nehmen, das mich auch schon sehr ankotzt. bäh, vielleicht bin ich aber dann nicht immer müde & will schlafen. mal schaun.. aber trotzdem, ich hasse meine Einträge, irgendwie sind die so negativ geworden. böses Omen, wenn der erste Eintrag im neuen Jahr so ist. nicht?


I wish I was the last thing on your mind
before you went to sleep.
5.1.08 22:42


and I won't close my eyes


buh, träume können so fies sind. besonders wenn sie so böse real sind, dass man nach dem aufstehen sich so richtig komisch fühlt, weil man sich nicht auskennt, ob das wirklichkeit oder nur ein traum war. echt böse. und besonders wenn man damit eigentlich abgeschlossen hat. ich mag das nicht, wenn einen träume einholen. ist halt alles nicht ganz so einfach, wie es manchmal scheint. und wenn man an etwas hängt, ist es umso beschissener. argh. bald ist weihnachten, ich freu mich drauf. nur hab ich noch keine Geschenke, nicht einmal Ideen. das nervt mich. endlich gewissheit wegen Leber & so. find ich geil, ich liebe sie. doch nix allzu ernstes, also kann ich meinen Lebensstil weiterführen. yeah baby. daraufhin wird morgen gleich was getrunken. ich kann diese ganzen verliebten Pärchen zu weihnachten wirklich nicht mehr sehen. da werd ich emo. & das stinkt. & ICH HABE IMMER NOCH KEINEN SCHNEE VOR MEINEM HAUS!

'till I understand or go blind.
13.12.07 15:20




don't tell

leicht ist es doch irgendwie nicht. aber man sollte ja auch nicht immer nur leichte sachen im Leben machen, das soll ja einen nie weiter bringen im Leben, hat man mir gesagt. da ich ja eigentlich zu der faulen Sorte gehöre, ist das irgendwie kein guter Trost. ich will eigentlich nur mehr schlafen. das ist schön. aber die Träume stören mich ein wenig, denn die sind so realitätstreu. mir gehts wie bei J.D von Scrubs, man will immer das, was man nicht bzw. nicht mehr haben kann. und wahrscheinlich, wenn ich es dann hätte, würde ich es gar nicht mehr haben wollen. das ist so richtig arschficken. & kalt ist es geworden. aber kein Schnee, das ist arschficken nr. 2. Kälte ohne Schnee ist irgendwie so unsexy. wie pizza ohne Belag. oder, ach egal, ich bin kein Profi in Beispielen. bloggen ist doch auch irgendwie unsexy, irgendwie, so, denke ich, zumindest. schule nervt, menschen nerven, herbst nervt, alles nervt. bald ist weihnachten.

& we won't ask.

1.12.07 13:06


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de